Skip to main content

Handynetze-Vergleich: Test der Mobilfunknetze 2018

Welcher Mobilfunkanbieter bietet seinen Kunden die beste Netzabdeckung? Dieser Frage gehen regelmäßig Unternehmen wie das Telekommunikations-Magazin „connect“ in großangelegten Netztests nach. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Testergebnisse vor, damit Sie einen guten Überblick über die aktuelle Netzabdeckung der deutschen Mobilfunknetze erhalten. Erfahren Sie ebenso, wie Sie schnell den passenden Tarif sowie das beste Handynetz für Ihr Smartphone ausfindig machen können.

Welche Netze und Netzbetreiber gibt es auf dem deutschen Mobilfunkmarkt?

Die Netze für den deutschen Mobilfunk gehören den drei großen Anbietern:

  • Vodafone (D2-Netz)
  • Deutsche Telekom (D1-Netz)
  • Telefónica Deutschland (o2-/E-Plus-Netz)

Bestes Handynetz – welche Netzabdeckung ist die leistungsfähigste?

Als das Handy in Deutschland immer mehr an Popularität gewann, wurde dieses zunächst ausschließlich zum Telefonieren und Versenden von SMS genutzt. Heute hat sich die Handynutzung jedoch maßgeblich verändert – was sich auch in der Netzabdeckung und dem Ausbau des Mobilfunknetzes widerspiegelt.

Heute steht vor allem, neben den Grundfunktionen, die Nutzung des mobilen Internets, der Datenempfang und –versand sowie die Nutzung von Apps im Vordergrund. Jeder Smartphone-Nutzer möchte immer und überall erreichbar sein und die Features seines Smartphones auch unterwegs ohne WLAN adäquat nutzen können. Zur Gewährleistung der neuen Anforderungen an den Mobilfunk, wird die Netzabdeckung ständig modernisiert und verbessert.
In Sachen Telefonie haben Sie in allen Handynetzen mit keinen großen Empfangsproblemen zu rechnen. Durch den voranschreitenden Ausbau des Mobilfunknetzes sind mittlerweile auch eher abgeschiedene Orte empfangstechnisch dank umfassender Netzabdeckung auf dem neuesten Stand. Hier herrscht eine solide Grundversorgung dank bevölkerungsdeckendem GSM-Ausbau.

Global System for Mobile Communications steht für GSMGSM steht für „Global System for Mobile Communications“ und beschreibt den ersten Mobilfunkstandard der 2. Generation. Doch auch der Ausbau für schnelles mobiles Internet schreitet voran – der momentan schnellste Mobilfunkstandard ist LTE. Hier sind je nach Provider Übertragungsgeschwindigkeiten von 225 Mbit/s (o2 und E-Plus) über 500 Mbit/s (Vodafone) bis zu 300 Mbit/s (Telekom).


Perfekte Netzabdeckung für bestes Handynetz – die Mobilfunknetze in Deutschland auf dem Prüfstand

Welcher Mobilfunkanbieter bietet seinen Kunden die beste Netzabdeckung? Dieser Frage gehen regelmäßig Unternehmen wie das Telekommunikations-Magazin „connect“ in großangelegten Netztests nach. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Testergebnisse vor, damit Sie einen guten Überblick über die aktuelle Netzabdeckung der deutschen Mobilfunknetze erhalten. Erfahren Sie ebenso, wie Sie schnell den passenden Tarif sowie das beste Handynetz für Ihr Smartphone ausfindig machen können.

Bestes Handynetz – welche Netzabdeckung ist die leistungsfähigste?

Als das Handy in Deutschland immer mehr an Popularität gewann, wurde dieses zunächst ausschließlich zum Telefonieren und Versenden von SMS genutzt. Heute hat sich die Handynutzung jedoch maßgeblich verändert – was sich auch in der Netzabdeckung und dem Ausbau des Mobilfunknetzes widerspiegelt.

Heute steht vor allem, neben den Grundfunktionen, die Nutzung des mobilen Internets, der Datenempfang und –versand sowie die Nutzung von Apps im Vordergrund. Jeder Smartphone-Nutzer möchte immer und überall erreichbar sein und die Features seines Smartphones auch unterwegs ohne WLAN adäquat nutzen können. Zur Gewährleistung der neuen Anforderungen an den Mobilfunk, wird die Netzabdeckung ständig modernisiert und verbessert.

In Sachen Telefonie haben Sie in allen Handynetzen mit keinen großen Empfangsproblemen zu rechnen. Durch den voranschreitenden Ausbau des Mobilfunknetzes sind mittlerweile auch eher abgeschiedene Orte empfangstechnisch dank umfassender Netzabdeckung auf dem neuesten Stand. Hier herrscht eine solide Grundversorgung dank bevölkerungsdeckendem GSM-Ausbau.

GSM steht für „Global System for Mobile Communications“ und beschreibt den ersten Mobilfunkstandard der 2. Generation. Doch auch der Ausbau für schnelles mobiles Internet schreitet voran – der momentan schnellste Mobilfunkstandard ist LTE. Hier sind je nach Provider Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s (o2 und E-Plus) über 225 Mbit/s (Vodafone) bis zu 300 Mbit/s (Telekom).

Die weiteren Mobilfunkstandards

Generation2G3G (UMTS)4G
StandardGPRSEDGEHSPAHSPA+LTE
AbkürzungGEHH+LTE
Max. Downloadrate54 Kbit/s220 Kbit/s7,2 Mbit/s42 Mbit/s300 Mbit/s

Quelle: http://www.handyhase.de/2g-3g-lte-mobilfunkstandards-im-vergleich/

Ergebnisse des connect Netztests

Doch welches Netz gilt nun als bestes Handynetz in Deutschland? In Sachen LTE Internetgeschwindigkeit und Datenkommunikation ist laut dem aktuellen connect Netztest (2017)   die Deutsche Telekom weiterhin klarer Spitzenreiter und erhält 2017 erneut die Auszeichnung: bestes Handynetz. Vodafone landet beim Test mit starken Werten auf Platz 2 und hat sich in einigen Bereichen zum Vorjahr deutlich verbessert. Beispielsweise gelingt der Abruf von Youtube-Videos deutlich schneller und Websites laden auch, sowohl innerorts in Großstädten als auch in Kleinstädten, mit einer ordentlichen Geschwindigkeit. Weit abgeschlagen sortiert sich o2 auf den 3. und damit letzten Platz. Der Grund: deutlich schlechtere Erfolgsquoten beim Abruf von Live-Webseiten sowie eine langsame Datenübertragung. Besonders in Großstädten und auf Verbindungsstraßen hapert es, im Gegensatz zur Konkurrenz, bei o2 noch gewaltig. Möchten Sie während der Autofahrt auf eine stabile Datenverbindung setzen – ob zur Navigation oder Kommunikation – dann sollten Sie auf Telekom oder Vodafone setzen.

Auch wenn für viele Nutzer die Netzabdeckung in puncto Qualität der Telefonie nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, gibt der Netztest ebenso Aufschluss über die Sprachqualität sowie die Zuverlässigkeit der einzelnen Netze. Auch in dieser Testkategorie zur Netzabdeckung sichert sich die Deutsche Telekom die Auszeichnung: bestes Handynetz. Dicht gefolgt von Vodafone. Der Mobilfunkanbieter muss sich mit nur geringem Abstand geschlagen geben. Dennoch liegt Vodafone 2017 in einigen Kategorien wie beispielsweise Rufaufbauzeit und Sprachqualität leicht vorne. o2 landet abgeschlagen auf dem letzten Platz. Schuld sind lange Rufaufbauzeiten und nur eine niedrig durchschnittliche Sprachqualität. In kleinen Städten ist die Leistung von o2 solide, in Großstädten und im Straßenverkehr schwächelt die Netzabdeckung. Dennoch: im Vergleich zum Vorjahr lassen sich leichte Verbesserungen in der Sprachdisziplin erkennen.

Test der Netzabdeckung – connect testet regelmäßig Handynetze

Europas größtes Magazin zur Telekommunikation führt jährlich einen Netztest in Zusammenarbeit mit seinem Partner P3 communications durch und analysiert so die Stärken und Schwächen in der Netzabdeckung der drei großen Mobilfunkanbieter. Der Test liefert jedoch jedes Jahr nicht nur detaillierte und belegbare Angaben zur Netzabdeckung, sondern ebenso zur Sprachqualität, Datenübertragung und Zuverlässigkeit der Handynetze. Die Ergebnisse veröffentlicht das Telekommunikations-Magazin online auf der Website – für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Doch wie gelangt connect an die Ergebnisse und wie läuft der Test bestes Handynetz in Sachen Netzabdeckung genau ab?

Sowohl beim Testverfahren bestes Handynetz zum Telefonieren als auch beim Testverfahren bestes Handynetz für Daten und Internet führen die Tester sowohl einen Walktest zu Fuß als auch einen Drivetest per Auto durch.

Zur Ermittlung des besten Handynetzes zum Telefonieren fuhren zwei Autos mit je sechs Samsung Smartphones durch insgesamt 17 Städte. Bei den Städten handelte es sich sowohl um große als auch um kleinere Städte. Die Handys bauten dabei durchgehend Sprachverbindungen zu den Geräten im anderen Auto auf. Zur besseren Simulation einer normalen sowie alltäglichen Smartphone-Nutzung, übertrugen die Samsung-Handys im Hintergrund zeitgleich zum Test diverse Daten.

Auch in den Walktest zur Ermittlung bestes Handynetz zum Telefonieren waren dieselben Geräte im zur Prüfung der Netzabdeckung Einsatz. Die Tester liefen mit den Smartphones im Gepäck zu Fuß durch Innenstädte, öffentliche Gebäude sowie Bahnhöfe und Züge. Ein Teil der Verbindungen lief dabei bewusst über VoLTE und der andere Teil über konventionelle Telefonie.

Bei der Ermittlung der Netzqualität in Sachen mobiles Internet und Datenübertragung wurden die Provider ebenso im Rahmen eines Drivetests in Städten und auf Verbindungsstraßen sowie einem Walktest zu Fuß in Großstädten auf Herz und Nieren getestet. Testobjekt war das Modell Samsung Galaxy Note 4. Um die Netzabdeckung auf deutschen Straßen adäquat überprüfen zu können, fuhren zwei Testfahrzeuge insgesamt rund 6.600 Kilometer auf deutschen Verbindungsstraßen und zusätzlich 5.500 Kilometer durch größere sowie kleinere Städte. Zudem werteten die Tester die Verbindungsqualität des mobilen Internets in Zügen aus – hierzu wurden 33 Stunden Bahnfahrt in 15 verschiedenen ICE-Zügen sowie in regionalen Zügen absolviert. Unter den oben genannten Gegebenheiten wurde der Abruf von Live-Webseiten nach Alexa-Ranking, die Geschwindigkeit von Up- und Download (Testdateien mit 3 MB für Download und 1 MB für Upload) sowie der Abruf von Youtube-Videos geprüft.

Bestes Handynetz für den persönlichen Bedarf finden

Je nachdem, welche Kriterien Ihnen bei einem Handynetz besonders wichtig sind – achten Sie vor einem Vertragsabschluss nicht nur auf die Kosten von Smartphone oder Tarifen, sondern ebenso auch auf die Netzabdeckung im jeweiligen Handynetz. Nichts wäre ärgerlicher, als sich in der Großstadt mit mangelhaften Leistungen im Datentransfer oder Telefonie abfinden zu müssen.

Sind Sie sich noch unsicher, welches Handynetz Sie fortan nutzen möchten? Dann können unabhängige Netztests zur Netzabdeckung hilfreich sein, Ihr bestes Handynetz zu finden. Jährlich veröffentlicht connect den Mobilfunknetztest und zeigt auf, welche Provider in Sachen Datentransfer und Telefonie die Nase vorn haben. So finden Sie Tarife, die zu Ihnen und Ihrem Nutzungsverhalten sowie Ihrem Standort passen und die beste Netzabdeckung bieten.


D2 Allnet Flat: Tarife und Anbieter im Vodafone Netz

D2 Allnet Flat: Tarife und Anbieter im Vodafone Netz

Eine Allnet Flatrate eignet sich ideal für aktive Smartphone-Nutzer, die uneingeschränkt in alle Mobilfunknetze telefonieren, im Internet surfen oder SMS verschicken wollen. Vodafone bietet Nutzern erstklassige Tarife im D2-Netz, welches sich vor allem durch hohe Verfügbarkeit und exzellente Sprachqualität auszeichnet. Die D2-Tarife sind individuell zu den eigenen Bedürfnissen und passend zum Nutzungsverhalten zu wählen. Wer […]

D1 Allnet Flat: Tarife und Provider im Telekom Netz

D1 Allnet Flat: Tarife und Provider im Telekom Netz

Guter Netzausbau, schnelles Internet und eine niedrige monatliche Grundgebühr – dies sind einige Vorteile, die Ihnen mit einer Allnet Flat der Telekom im D1-Netz zu Gute kommen. Eine Allnet Flatrate ist ein Handytarif, der sich insbesondere für aktive Smartphone Nutzer eignet. Wer also gerne im mobilen Internet surft, häufig telefoniert und SMS verschickt, sollte in […]

o2 Allnet Flat – Tarife und Anbieter im Vergleich

o2 Allnet Flat – Tarife und Anbieter im Vergleich

Die Allnet Flatrate ist nicht umsonst eines der beliebtesten Buchungsmodelle für einen Handytarif. Mit einer o2 Allnet Flat telefonieren und surfen Sie zu einem monatlichen Festpreis und profitieren von zahlreichen attraktiven Tarif Angeboten. Wer also oft zum Smartphone greift, häufig im Internet surft, telefoniert oder SMS verschickt, ist mit einer Allnet Flat von o2 gut […]